Eventgewölbe Dresden - Kasematte & Kanonenhof

In zentraler und bestens erreichbarer Lage von Dresdens barocker Altstadt empfängt Sie das Eventgewölbe als außergewöhnlicher Veranstaltungsort für Feierlichkeiten mit 50 bis 300 Personen. Das historische Ambiente mit Sandstein und Schiefer gibt Ihren Empfängen, Weihnachtsfeiern oder Familienfesten einen besonders stilvollen Rahmen.

Zur Auswahl stehen zwei imposante Räume: die Kasematte und der Kanonenhof. Letzterer befindet sich direkt neben den Kasematten und bildet mit seinem separaten Tonnengewölbe ein architektonisches Highlight mit besonderer Akustik. 

Für Ihr Event stehen zudem moderne Veranstaltungstechnik, eine Bühne und ein hauseigenes Catering mit direkt anliegender Küche zur Verfügung. 

Beide Locations verfügen jeweils über einen Außenbereich, der separat gebucht werden kann.

Das engagierte Veranstaltungsteam der CONVEA unterstützt Sie gern bei Ihrer Eventplanung und der Umsetzung vor Ort.

© fiylo Deutschland GmbH


Fakten der Location
Personenkapazitätmax. 300
Anzahl Eventflächen 2 (größte Eventfläche: 360 m2)
Location für Event, Präsentation, Eventmodule & Incentiveprogramme, Hochzeit, Privatanlass, Weihnachtsfeier, Film / Foto
Region Dresden
EventflächeLänge (m)Breite (m)Höhe (m)Fläche (m2)Max. Personen (Reihen)Max. Personen (Parlamentarisch)Max. Personen (U-Form)Max. Personen (Bankett)Max. Personen (Gala)Max. Personen (Empfang)
Kanonenhof21,213360180160220
Kaematte21,511,24,3250220180300
 WLAN
 Leinwand
 Flipchart
 Bühne
 DJ Anlage
 Aufzug
 Lastenaufzug
 Klimatisiert
 Beamer
 Tonanlage
 Lichtanlage
 Internet
 Kraftstrom
 LED-Wand
 Cateringfrei
 Parkplätze
 Tageslicht
 Zufahrt für LKW
 FaB

Bodenbelag: Steinboden

  Bahnhof  2,8 kmEin Bahnhof ist 2.8 km entfernt
  Flughafen  12 kmEin Flughafen ist 12 km entfernt
 Abendveranstaltung
 Wochentags
 Wochenende
 Tagesveranstaltung

Kontaktdaten
CONVEA Lutz & Gebhardt GbR
Messering 8c
01067 Dresden

   +49 176 73866007
Ansprechpartner(in)
Susann Antrag
Mehr als ein Flughafen – Eventlocation trifft Luftfahrtgeschichte
Mehr als ein Flughafen – Eventlocation trifft Luftfahrtgeschichte