Der Deutschlandkenner aus den USA - Bild 1

Paul Hockenos Der Deutschlandkenner aus den USA

Paul Hockenos ist ein US-amerikanischer Korrespondent und gefeierter Buchautor, der Deutschland wie nur wenige Außenstehende kennt.

Die zahllosen Publikationen und Bücher des am 31. Juli 1963 geborenen US-amerikanischen Politikwissenschaftlers, Journalisten und Publizisten Paul Hockenos zeugen von seiner großen Weltoffenheit, breitgefächerten Interessengebieten und einer äußerst differenzierten Betrachtungsweise aller Aspekte der menschlichen Existenz – politisch, ökonomisch, soziologisch und ökologisch. So gilt sein besonderes Interesse den politischen Themen Europas nach dem Zerfall der Sowjetunion und den damit verknüpften Herausforderungen.

Es stellt gewiss keine Übertreibung dar zu behaupten, dass Paul Hockenos das „Phänomen Europa“ so umfassend begriffen hat, wie kaum ein Zweiter. Sein Talent, gesellschaftliche Ereignisse als multidimensionale Prozesse zu verstehen, konnte er in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis stellen: Von 1997 bis 1999 war er für die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Bosnien und Herzegowina tätig und engagierte sich von 2003 bis 2004 für die Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) im Kosovo.

Fünf Jahre lang war er als Herausgeber verantwortlich für den Inhalt der Fachzeitschrift „Internationale Politik – Global Edition“ und des dazugehörigen Internetportals der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Sein journalistischer Werdegang wird von einer illustren Serie renommierter Zeitungen und Fachzeitschriften gesäumt: Internationale Referenzorgane wie The New York Times, Newsweek, In These Times, The Christian Science Monitor, World Policy Journal, Boston Review, The Nation, New Statesman, Foreign Policy, Society, The Village Voice finden sich genauso darunter wieDie Tageszeitung, Der Spiegel und die Heinrich-Böll-Stiftung. Derzeit ist Paul Hockenos Korrespondent von The Chronicle of Higher Education in Deutschland. Er lebt in New York City und Berlin.

Paul Hockenos´ Vortragsthemen:

  • Berlin Calling: Geschichten von Anarchie, Musik, Subkultur und dem Fall der Mauer.
  • Deutschlands Umstellung auf saubere Energie. Eine Einführung in die Energiewende, Deutschlands Pionierleistung in Sachen grüner Energie.
  • Deutschland von unten: Wie Massenbewegungen Deutschland liberal gemacht haben
  • Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA an einem Scheideweg. Das vereinte Deutschland ist ein unabhängiges Land mit einer komplexen Beziehung zu den USA.
  • Das Ende des Konservatismus in Deutschland – und darüber hinaus?

Weitere Speaker finden Sie hier.


Vortragsthemen
 Weltgeschehen
 Gesellschaft