First Class Concept – Agentur & Location in Dresden - WIR VERWANDELN IHRE VISIONEN IN ERLEBNISSE
First Class Concept – Agentur & Location in Dresden - WIR VERWANDELN IHRE VISIONEN IN ERLEBNISSE
MICE

MICE

Die Abkürzung MICE setzt sich aus den englischen Begriffen Meetings, Incentives, Conventions und Events zusammen. In einer immer globaler agierenden Welt hat sich auch in Deutschland der Begriff MICE etabliert. Welche Veranstaltungsformate und Dienstleistungen genau hinter diesen Business Events stecken, erfahrt Ihr im fiylo Eventlexikon.
 

Zurück zum Eventlexikon

Was bedeutet MICE?

MICE ist eine Kurzbezeichnung aus dem Englischen und steht für meetings, incentives, conventions, events. Gemeint sind hiermit Dienstleistungen, die die Planung und Durchführung von 

Meetings = Tagungen

Incentives = Belohnungs- und Motivationsreisen,

Conventions = Kongressen sowie

Events = anderen Veranstaltungen umfassen.

Mit diesen vier MICE-Säulen sind jegliche Arten von Business oder Corporate Events abgedeckt: Konferenzen, Meetings, Seminare, Kongresse, Weihnachtsfeiern, Workshops, Sommerfeste, Kick-Offs, Weiterbildungen, Mitgliederversammlungen, etc. 

Außerhalb der Branche sind „Tagungswirtschaft“ oder „Tagungsindustrie“ gängige Begriffe für MICE. Digitale Veranstaltungen oder Live-Streaming-Events werden mit dem Begriff e-MICE beschrieben. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass in Zukunft immer mehr Veranstaltungen oder Business-Events im Allgemeinen mit mindestens einer digitalen Komponente ausgestattet sein werden. In diesem Fall spricht man schon heute von Online-Events und Hybrid Events.

Die Tourismus- und Kongressindustrie nennt man auch MICE-Branche. Diese Bezeichnung umschreibt eine bestimmte Art von Tourismus, bei der sich im Gegensatz zum Business Travel von einzelnen Geschäftsreisenden große Gruppen zu einer Versammlung, physisch vor Ort oder rein online, treffen.